Die Top 5 sehenswertesten Naturspektakel in Österreich

Österreich hat nicht nur eines der größten Skigebiete der Welt zu bieten sondern lockt auch mit atemberaubenden Naturspektakeln, die dich ins Staunen versetzen werden. Fernab der typischen Touri-Attraktionen wie dem Riesenrad am Wiener Prater oder den vielen prunkvollen Schlössern und imposanten Bauwerken, die als Wahrzeichen der Großstädte dienen, wartet eine gar magische Welt darauf, von dir entdeckt zu werden.

Seegrotte Hinterbrühl – Niederösterreich

Einer der größten unterirdischen Seen der Welt befindet sich im südlichen Niederösterreich und ist ein ganz besonderes Naturspektakel. Durch die Sprengung im damaligen Gipswerk, bei der mehr als 20 Millionen Liter Wasser in die Gänge und Stollen strömten, entstand 1912 die heutige Seegrotte Hinterbrühl in Mödling. Begib dich auf eine Bootsfahrt durch die mystischen Stollen und lass dich von den Geschichten geheimer, unterirdischer Flugzeugproduktionen zu Zeiten des 2. Weltkriegs fesseln, die hier stattfanden. Dabei solltest du deine Kamera parat haben, denn so eine imposante Kulisse sieht man gewiss nicht alle Tage.

Der Grüne See – Steiermark

Ein weiterer, ganz magischer Ort ist der Grüne See in der Steiermark. Jedes Jahr, wenn im Frühling der Schnee der umliegenden Gebirge schmilzt, füllt sich der See, bis er im Sommer einen so hohen Wasserpegel erreicht, dass er die Parkbänke am Seeufer verschlingt und in seine Unterwasserwelt mitnimmt. Das smaragdfarbene, kristallklare Wasser besteht allein aus diesem Schmelzwasser und ermöglicht ungetrübte Sicht bis auf den Grund. Ein wahrhaft majestätisches Naturschauspiel inmitten idyllischer Bergkulisse, das in den Sommermonaten zum Baden und Tauchen einlädt, bevor das Wasser im Herbst langsam zurückgeht und bis zum Winter komplett verschwunden ist. Der See befindet sich in der Gemeinde Tragöß-Sankt Katharein im Ortsteil Oberort und liegt an der Südseite der Hochschwabgruppe.

Tropfsteinhöhle Obir – Kärnten

Im südlichen Kärnten erwartet dich ein weiteres Wunder der Natur: die Tropfsteinhöhle Obir lockt mit einzigartigen Licht- und Klangeffekten. Begib dich auf eine faszinierende Zeitreise Millionen von Jahren zurück in die Vergangenheit. Der unvergleichliche Mix aus Natur und Mensch und das Zusammenspiel von 200 Mio. Jahren Geschichte und moderner Technik wird dich ganz bestimmt in den Bann ziehen. Im 800 Meter langen Erlebnispark kommst du bei der 90-minütigen Führung durch die Höhle an Tausenden von Tropfsteinen vorbei.

Wandern in den Ötschergräben

Kaum ein anderes Land bietet so viele spektakuläre Hiking Trails wie Österreich. Die Naturkulisse der Alpenrepublik wartet mit wilden Schluchten, imposanten Felsformationen und zahlreichen Wasserfällen auf. Nicht umsonst werden die Ötschergräben im Naturpark Ötscher-Tormäuer auch “Österreichs Grand Canyon” genannt. Über Jahrtausende formte das Wasser von Ötscherbach und Erlauf eine imposante Schluchtenlandschaft mit Brücken und Stegen entlang des türkisblauen, kühlen Nass und lädt zu unvergesslichen Wandertouren ein. Familien und gemütliche Wanderer finden hier ebenso ihr ganz besonderes Naturerlebnis wie ambitionierte und erfahrene Bergabenteurer. Mach dich auf eine der aufregendsten Landschaften Österreichs gefasst

Die Krimmler Wasserfälle – Salzburger Pinzgau

Wasserfälle noch und nöcher! Die Krimmler Wasserfälle sind mit einer Fallhöhe von 380 Metern die größten in Europa und die fünfthöchsten weltweit! Die bezaubernde Kulisse im Herzen des Nationalparks Hohe Tauern lässt dich die Kraft des Elementes Wasser hautnah erleben, und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn die Luft rund um die Wasserfälle ist negativ ionisiert und wirkt dadurch unter anderem keimtötend und regt den Sauerstofftransport im Blut an. Das eindrucksvolle Naturschauspiel kannst du in der Unterwasser-Erlebniswelt Aquaszenarium näher erkunden und das Haus des Wassers birgt eine spannende Ausstellung mit Experimenten zum Thema Wasser.